Gedanken

Keine Sorge: 6 bewährte Techniken zur Akuthilfe

Keine Sorge: 6 bewährte Techniken zur Akuthilfe

Wann haben Sie sich Sorgen das letzte Mal über etwas gemacht? Von allgemeinen Fragen über den Klimawandel bis zu persönlichen Angelegenheiten über Job und Familie, gibt es einiges, über das wir uns Sorgen machen können. Dabei erweisen sich tatsächlich die meisten dieser Sorgen als übertrieben oder vollkommen unbegründet. Viel zu oft beruhen sie lediglich auf Annahmen und Vermutungen. Trotzdem belasten sie uns, sodass sie nicht selten krank machen. Hier ein paar Tipps, wie Sie aus dem Gedankenkarussell aussteigen können.

Diese 3 Schritte helfen Ihnen, positiver zu denken

Diese 3 Schritte helfen Ihnen, positiver zu denken

Es gibt viele Möglichkeiten und auch Gründe, die Dinge positiv zu sehen. Denn unsere Gefühle ändern sowohl unser Denken als auch unseren Körper. Viele unserer Lebenserfahrungen sind das Ergebnis davon, wie wir unsere Umgebung interpretieren und darauf reagieren. Glücklicherweise können wir, anstatt negative Gefühle zu unterdrücken oder zu versuchen sie „loszuwerden“, sie anders interpretieren und darauf reagieren. Sie brauchen dazu lediglich etwas Übung, Ausdauer und Hartnäckigkeit.

Kennen Sie die 3 Schritte zum erfolgreichen Denken?

Kennen Sie die 3 Schritte zum erfolgreichen Denken?

Gedanken sind so wichtig. Sie bestimmen sie nicht nur, wer wir sind, sondern auch, was wir bereits getan haben, was wir tun werden. Sie bestimmen über Erfolg und Misserfolg. Im Grunde basiert alles Greifbare (auch immaterielle), was in der Welt existiert, auf einem einzigen Gedanken. 3 Schritte, die Sie beim Erfolg unterstützen, lernen Sie in diesem Blog kennen.

// Declare an Array of months