Multitasking

Warum Multitasking uns blöder macht als der Konsum von Marihuana

Warum Multitasking uns blöder macht als der Konsum von Marihuana

Ständig stehen wir unter Strom. Dieser Geschwindigkeitsrausch verführt uns dazu, ständig mehrere Dinge gleichzeitig zu jonglieren. Doch statt effizienter zu werden, machen wir mehr Fehler und werden vor allem weniger von dem, was diesen Rausch ursprünglich ausgelöst hat: Kreativer. Warum Sie lieber die Hände vom Multitasking lassen sollten und was Sie stattdessen tun können, um effizienter zu arbeiten, lesen Sie hier.

Mythos Multitasking

Mythos Multitasking

Gestern Abend ist es wieder passiert: Ich sitze mit meinem Vater an einem Tisch und bespreche etwas, als das Telefon läutet. Gleichzeitig höre ich ein mir bekanntes und unliebsames Geräusch aus der Küche: Das kochende Wasser hat den Topf verlassen… Während ich also mit dem Telefon in der Schulter eingeklemmt in die Küche laufe, höre ich meinen Vater weiterreden, beim Telefonat weiß ich auch nach 10 sek. noch nicht, wer eigentlich am andere Ende dran ist. Fazit: Mein Vater ist beleidigt, weil ich ihm nicht zuhöre, mein Gesprächspartner hat aufgelegt (und mit unbekannter Nummer angerufen) und die Küche sieht aus wie, naja, eh schon wissen…

// Declare an Array of months