10 Zeichen, dass Sie mental stärker als andere sind

Im Zusammenhang mit Erfolg im Leben und Beruf fällt oft der Begriff der mentalen Stärke. Damit ist gemeint, dass mental starke Personen ihre Emotionen so regulieren, dass die eigenen Gedanken ins Positive gedeutet und trotz widriger Umstände das Beste aus der Situation gemacht wird. Mentale Stärke basiert nicht nur auf dem Wunsch, die Dinge zu erreichen, sondern vor allem auf dem Wissen, dass Erfolg (harte) Arbeit und Ausdauer bedeutet.

Bei der Entwicklung der mentalen Stärke steht der Mut, gemäß den eigenen Werten zu leben und seine persönliche Definition von Erfolg zu verfolgen, im Mittelpunkt. Das bedeutet, dass mental starke Persönlichkeiten in ihr eigenes Leistungsvermögen vertrauen und zuversichtlich sind, dass sie Hindernisse überwinden. Gerade im Design Thinking braucht es diese Stärken. Es braucht Menschen, die Fehler als Chance zur Verbesserung sehen und die sich durch Probleme angestachelt und nicht aufgehalten fühlen.

10 Zeichen, dass Sie mental stark sind

Im Folgenden beziehe ich mich auf eine Liste an Punkten von der Sozialarbeiterin Amy Morin.

1. Sie übernehmen Verantwortung für ihr Tun: Mental starke Menschen geben nicht anderen oder den Umständen die Schuld an etwas. Sie übernehmen die Verantwortung für ihr Handeln und ihre Ergebnisse. Sie sind in der Lage, in schwierigen Umständen selbstbewusst zu sein und empfinden Dankbarkeit für das Gelernte. Wenn sich eine Situation als schlecht herausstellt, resignieren sie nicht, sondern machen trotzdem weiter.

2. Sie wissen um ihre Macht: Mental starke Menschen geben niemals anderen Menschen die Macht über sich und ihre Gefühle. Sie wissen, wie sie ihre Emotionen und vor allem ihre Reaktionen auf Umstände, Personen und Situationen bewusst kontrollieren und steuern.

3. Sie freuen sich für andere: Mental starke Menschen freuen sich ehrlich für andere und feiern mit ihnen ihre Erfolge. Sie sind nicht eifersüchtig, nachtragend oder unfair, sondern wissen, dass Erfolg eine Folge harter Arbeit ist.

4. Sie leben in der Gegenwart: Der Wissensgewinn aus den Erfahrungen der Vergangenheit ist eine Stärke. Mental starke Menschen grübeln nicht ständig über ihre Zukunft nach und verharren auch nicht in der Vergangenheit. Sie fokussieren sich darauf, durch ihr Handeln und Denken ihre Gegenwart aktiv zu gestalten.

5. Sie verschwenden keine Energie für Dinge, die außerhalb ihrer Kontrolle liegen: Mental starke Menschen steigern sich nicht in den Ärger über Dinge hinein, die sie nicht beeinflussen können. Sie können das Wetter, das Verhalten anderer Personen oder politische Geschehnisse nicht ändern, sondern wissen, dass diese im Allgemeinen außerhalb ihrer Kontrolle liegen. Gleichzeitig ist ihnen aber bewusst, dass sie durch ihre persönliche Reaktion auf  Situation und Ereignisse zum Positiven beeinflussen können.

6. Sie freuen sich auf Veränderung: Mental starke Menschen begrüßen Veränderungen und freuen sich auf Herausforderungen. Sie haben keine Angst vor dem Unbekannten – vielmehr fürchten sie Stagnation. Unsicherheiten und Veränderungen siind für sie Ansporn, das Beste zu geben.

7. Sie verschwenden keine Energie darauf, was andere denken könnten: Mental starke Menschen wollen anderen nicht um jeden Preis gefallen. Vielmehr bemühen sie sich freundlich, zuvorkommend und fair zu agieren. Sie haben aber keine Angst die eigene Meinung zu vertreten und auch mal zu widersprechen, wenn sie es für angebracht hält.

8. Sie scheuen keine Risiken: Eine mental starke Person ist bereit, kalkulierte Risiken einzugehen. Dazu wägt sie vorab die Chancen mit möglichen Hindernissen ab und schätzt danach potenzielle Nachteile und Worst-Case-Szenarien ein, um dann die entsprechenden Maßnahmen zu ergreifen.

9. Sie lernen aus ihren Fehlern: Eine mental starke Person übernimmt die volle Verantwortung für das eigene Verhalten und ist bereit, aus Fehlern zu lernen Fehler sind für sie eine Chance für Verbesserung.

10. Sie üben sich in Geduld: Mental starke Menschen wissen, dass Erfolg durch harte Arbeit entsteht. Ergebnisse sind für sie eine Folge von Taten und erfordern Ausdauer.

So bauen Sie Ihre mentale Stärke aus

Die heutige Welt stellt nicht viel Zeit für stille Reflexion zur Verfügung. Dabei zahlt es sich wirklich aus, sich die Zeit zu nehmen, über Ihre Gedanken und Ihr Verhalten zu reflektieren. Das funktioniert, indem Sie überlegen, was Sie basierend auf Ihrem Heute morgen besser machen wollen. Wenn Sie eine Angst verspüren, die Sie daran hindert, neue Dinge auszuprobieren, nutzen Sie diese Chance und verlassen Sie bewusst Ihre Komfortzone. Unangenehme Emotionen zu tolerieren erfordert Übung, wird jedoch zunehmend leichter und stärkt das Selbstvertrauen.

Achten Sie auch auf schlechte Gewohnheiten, die Sie der mentalen Stärke berauben. Sich selbst zu bemitleiden oder gleich nach dem ersten Versuch aufzugeben, sind keine hilfreichen Verhaltensweisen. Sie behindern Sie beim Erreichen Ihrer Ziele. Die Entwicklung mentale Stärke ist eine fortlaufende Arbeit, die immer Raum für Verbesserung bietet. Manches Mal fällt uns das einfacher als zu anderen Zeiten. Aber Dranbleiben lohnt sich immer.