Kunde

DT210: Die wahren Bedürfnisse von Menschen identifizieren

DT210: Die wahren Bedürfnisse von Menschen identifizieren

Egal, ob du eine Änderung in deinem Unternehmen angehen oder ein neues Produkt für jemand anderen entwerfen willst, sind es immer Dinge für Menschen. Diese Menschen sind Kunden. Und um echte Veränderungen zu schaffen, musst du versuchen, deine Kunden zu verstehen.

DT118: Das erste Treffen mit dem Design-Thinking-Team

DT118: Das erste Treffen mit dem Design-Thinking-Team

Gerade am Anfang eines neuen Design-Thinking-Projekts gibt es viele Dinge, die es zu beachten gibt. Ein ganz wesentlicher Bauchstein ist es, für eine gute Stimmung in dem neu zusammengesetzten Team zu sorgen. Gerade das erste Treffen bildet dazu einen wichtigen Grundstein.

DT117: Wie Sie Kundenbedürfnisse und -erwartungen identifizieren

DT117: Wie Sie Kundenbedürfnisse und -erwartungen identifizieren

Im Grunde basiert der Erfolg eines jeden Unternehmens darauf, dass es mit den Produkten oder Services die wirklichen Kundenbedürfnisse erkennt und befriedigt. Oder zumindest den Alltag des Kunden erleichtert. Aber das ist gar nicht so einfach, wie gesagt oder gar gedacht. Denn dazu müsste der Kunde wissen, was er eigentlich wirklich braucht und was er will.

DT49 Technik: Get out of the house

DT49 Technik: Get out of the house

Die Wahrheit ist oft offensichtlich und doch verdeckt: Je häufiger ein Kunde positiven Kontakt mit einem Anbieter erlebt, desto stabiler und ertragreicher ist die Beziehung. Wenn eine Beobachtung nun ergibt, dass der Kunde kaum mehr einen solchen positiven Kontakt erlebt, sollten sofort die Alarmglocken schrillen. Get out of the House hilft dabei, schnell und einfach diese wichtigen Beobachtungen zu machen.

DT38: Lernen zu lernen

DT38: Lernen zu lernen

Lernen Sie so schnell, wie sich die Welt verändert? Ein konstanter Zustand der Veränderung erfordert einen konstanten Zustand des Lernens. Das bedeutet auch, dass eines immer relevant sein wird in der Zukunft: kontinuierliches Lernen. Lernen ist nichts, was aufhört, wenn man die Schule oder die Uni verlassen hat.

 

DT35: Zutaten für eine gelungene Design Thinking Jam Session

DT35: Zutaten für eine gelungene Design Thinking Jam Session

Es gibt Tage, die fangen schwach an und lassen im Laufe der Zeit stark nach. Mit Design Thinking Jam Sessions kann es Ihnen genauso gehen. Manche ziehen sich einfach in die Länge wie ein Kaugummi am Schuh. Was Sie brauchen, damit Ihnen das nicht auch passiert, hören Sie in dieser Episode.

 

DT29: Hellsehen für Fortgeschrittene

DT29: Hellsehen für Fortgeschrittene

Man kann es drehen und wenden wie man will: Kunden und Anwender sind einfach keine guten Visionäre. Deswegen ist es meistens sinnlos zu fragen, was das Produkt/der Service in Zukunft leisten soll. Die meisten Kommentare, die Sie auf diese Frage bekommen, sind meistens zu vage und zu offen. Die Kunden neigen dazu, vieles zu verallgemeinern, zu vereinfachen oder zu idealisieren.

 

DT24: Der Unterschied zwischen Kundenbedürfnis und Kundenwunsch

DT24: Der Unterschied zwischen Kundenbedürfnis und Kundenwunsch

Kunden haben oft Wünsche, deren Erfüllung nicht immer das eigentliche Problem lösen oder einen Bedarf decken. Während die eigenen Wünsche den Menschen bewusst sind, sind Bedürfnisse meist in unserem Unterbewusstsein besser versteckt. Offene Fragen offenbaren, was sich hinter einem Wunsch versteckt. Was tun, wenn wir das Bedürfnis erahnen, das allerdings am Wunsch vorbeigeht?

DT21: Customer Journey Map

DT21: Customer Journey Map

Kunden möchten keine Semmeln kaufen. Sie möchten ein gemütliches Frühstück genießen. Unternehmen, die ihre Produkte und Services aus den Augen ihrer Kunden betrachten, können wichtige Wettbewerbsvorteile entwickeln - wenn sie diese Insights richtig verwenden. Leider wird genau diese relevante Kundenperspektive oft vernachlässigt und unternehmerische Ziele oder falsch analysierte Kundenbedürfnisse stehen dann im Fokus. Die Customer Journey Map ist eine einfache Methode, mit der Unternehmen die eigene Effizienz optimieren und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit steigern können.