2017H2

DT99: Das Auf und Ab beim Ideengenerieren

DT99: Das Auf und Ab beim Ideengenerieren

Um zu wachsen und innovativ zu sein, müssen Unternehmen kreative Ideen entwickeln. Meistens resultieren diese aus einer Kombination von Fachwissen, Motivation und Denkvermögen. Am besten funktioniert das, wenn eine Synergie zwischen den Teammitgliedern entsteht, die es der Gruppe ermöglicht, etwas Größeres als die Summe ihrer Teile zu produzieren.

 

DT98: Die Psychologie der Einschränkungen

DT98: Die Psychologie der Einschränkungen

Ein Mythos über Kreativität ist, dass Einschränkungen alles andere als nützlich sind, ja sogar mehr den großen Geist von großartigen Ideen abhalten. Dabei sind es gerade diese Limitierungen, die uns helfen, wirklich tolle Ideen zu haben. Warum das so ist und wie Sie dieses Wissen einsetzen können, besprechen wir in dieser Episode.

 

DT97: 6 Psychologische Effekte, die Sie kennen sollten, Teil 2

DT97: 6 Psychologische Effekte, die Sie kennen sollten, Teil 2

Alle Erfahrungen, die wir im Laufe unseres Alltags machen, interpretieren wir aufgrund unserer ganz persönlichen Sichtweise. Wie durch eine Brille schauen wir auf all unsere Erfahrungen und kommen so auch immer wieder zu denselben Ergebnissen, die nicht immer richtig sind. Das bleibt nicht immer ohne Folgen, umso hilfreicher ist es, die Tricks zu kennen, mit denen wir uns selber unbewusst immer wieder selber manipulieren.

 

DT96: 6 Psychologische Effekte, die Sie kennen sollten, Teil 1

DT96: 6 Psychologische Effekte, die Sie kennen sollten, Teil 1

Glaubt man diversen Aussagen von Psychologen, treffen wir um die 20.000 Entscheidungen pro Tag. So manche Methoden sollen dabei helfen, die Qualität dieser Entscheidungen zu verbessern. Nur hilft die beste Technik nichts, wenn uns das Unterbewusstsein einen Streich spielt. Eine falsche Annahme wird so schnell zum Ausgangspunkt für eine Negativspirale

 

 

DT95: 8 Impulse für mehr Erfolg im Design Thinking

DT95: 8 Impulse für mehr Erfolg im Design Thinking

Irgendwas läuft schief im Projekt. Aber was genau, können die meisten nicht benennen- oft ist es eine diffuse Angst. Die Mitarbeiter sind dann auch nicht mit Herzblut dabei. Das Projekt ist kurz davor zu scheitern. Welche Ideen, Tipps und Tricks wir haben, hören Sie hier!

 

 

 

DT94: Diese 4 Tipps führen Sie zum Prototypingerfolg

DT94: Diese 4 Tipps führen Sie zum Prototypingerfolg

Unter Prototyping verstehen wir die frühe Visualisierung und iterative Optimierung einer Idee. Der Vorteil dieses Vorgehens ist vielfältig: Von allen Beteiligten und Nutzern wird früh Feedback eingeholt und die Idee bearbeitet. So entsteht eine tolle Lösung.

 

 

DT93 Eine Kreativitätstechnik für Gruppen

DT93 Eine Kreativitätstechnik für Gruppen

Unternehmen profitieren extrem von der eigenen Dynamik und der hohen Motivation der Mitarbeiter. Das ist auch wichtig, denn Innovationen entstehen aus Ideen und diese gibt es mehr als genug in jedem Unternehmen. In vielen Unternehmen werden diese Ideen jedoch nicht gezielt generiert, sondern entstehen durch Zufall. Damit Kreativität aber kein Zufall bleibt, empfehlen wir euch eine weitere Methode.

 

DT91: Wie Sie Ihre Ideen testen

DT91: Wie Sie Ihre Ideen testen

Jeder hat Ideen. Die meisten Leute ergreifen allerdings keine Initiativen für ihre Ideen und lassen sie einfach sterben. Schade, denn es ist gar nicht so schwer, die eigene Idee zu testen und zu überprüfen, wie diese bei Ihrem Wunschkunden ankommt und ob sie überhaupt Anklang findet. In den meisten Fällen müssen Sie nicht mals Geld investieren oder einen Mitstreiter finden.

 

 

DT90: Alpha oder Beta - Gruppendynamisches Wissen, das hilft

DT90: Alpha oder Beta - Gruppendynamisches Wissen, das hilft

Gruppen zeichnen sich durch ihre individuelle Struktur und Dynamik aus. Um gewisse Vorgänge zu begreifen und dadurch den Erfolg eines Projektes maßgeblich zu beeinflussen, hilft es enorm, diese zu kennen. Wir identifizieren in dieser Episode die wichtigsten.

 

 

DT87 Spezial: 77 Tools für Design Thinker: Die Delphi Befragung

DT87 Spezial: 77 Tools für Design Thinker: Die Delphi Befragung

Bei der Delphi-Befragung handelt es sich um ein Entscheidungsverfahren, bei der Experten in mehreren Befragungswellen um ihre Einschätzung gebeten werden und letztendlich versuchen zukünftige Ereignisse, Trends, Lösungen für komplexe Probleme zu erarbeiten, neue Ideen zu generieren, weitreichende Entscheidungen zu treffen oder einfach Meinungen über einen unklaren Sachverhalt zu ermitteln.

DT86 Spezial: 77 Tools für Design Thinker: Das ERAF Systemdiagramm

DT86 Spezial: 77 Tools für Design Thinker: Das ERAF Systemdiagramm

Wenn Sie es jemals mit einem komplexen Problem zu tun hatten, kennen Sie sicherlich die Schwierigkeit, die Übersicht zu bewahren. In diesem Podcast stellen wir Ihnen eine Art der Visualisierung vor, die Sie dabei unterstützt, die Beziehungen zwischen Elementen innerhalb eines Systems zu verstehen. Es ist ein intuitiver Prozess, der idealerweise am Ende von langen Gesprächen steht.

DT85 Spezial: 77 Tools für Design Thinker: Killerfragen

DT85 Spezial: 77 Tools für Design Thinker: Killerfragen

Design Thinker müssen gnadenlose Fragen stellen. Denn nur so erfahren sie die tatsächlichen Bedürfnisse. Fragen dürfen auch nicht zu oberflächlich oder vage sein, denn schließlich wollen wir die Fantasie anregen, das Offensichtliche ansprechen und manches Mal sogar provozieren. Gar nicht so einfach... oder doch?

DT82 Wie Sie einen Raum schaffen, der Menschen positiv beeinflusst

DT82 Wie Sie einen Raum schaffen, der Menschen positiv beeinflusst

Innovationsräume müssen alles andere als still, veraltet und modrig sein. Denn je heller und stimmungsvoller ein Raum ist, desto lieber arbeiten Menschen dort gemeinsam und desto kreativer werden die Ideen, die darin entstehen.

DT81 Kreative Ideenfindung

DT81 Kreative Ideenfindung

Nicht das Wissen, sondern die Bewegung dorthin ist das Entscheidende unabhängig der Disziplin. So nutzt das ganze erlernte Fachwissen nichts, wenn wir es nicht im Rahmen anfallender Probleme anzuwenden wissen. In dieser Episode erzählen wir daher, wie wir Design Thinking im eigenen Unternehmen anwenden.