2017H1

DT73 Mind-Maps: Vom Gedankennebel zur Klarheit

DT73 Mind-Maps: Vom Gedankennebel zur Klarheit

Der gesamte Denkprozess ist ein äußerst komplexer Vorgang. Tony Buzan hat darauf reagiert und 1970 die Mindmaps (zu deutsch Gedankenlandkarten) erstellt. Bei Mindmaps werden die eigenen Gedanken visuell in einer Art Baumstruktur rund um ein Schlüsselworte gesammelt.

DT70 Der kreative Prozess nach Bryan Lawson

DT70 Der kreative Prozess nach Bryan Lawson

Einer der wichtigsten Vorreiter zum Thema Design Thinking ist der Architektur-Professor Bryan Lawson. Sein Buch mit dem Titel "How Designers think" basiert auf 40 Jahre Beobachtung und Erforschung der Arbeit von und mit Designern. Nach Lawson steckt in unserem kreativen Geist die Macht zu überraschen. Damit das gelingt, müssen wir unsere Kreativität bewusst pflegen und erweitern.. 

DT64 Vertrackte Probleme im Design Thinking

DT64 Vertrackte Probleme im Design Thinking

In unserem neuen Jingle ist die Rede von "vertrackten" Problemen. Aber was ist damit genau gemeint? Und wie können Design Thinker solche speziellen Probleme lösen? In dieser Episode besprechen wir 10 Kriterien von vertrackten Problemen und wie Sie diese lösen können.

DT62 Teamkonflikte lösen

DT62 Teamkonflikte lösen

Konflikte können konstruktiv sein, solange sie gleich angesprochen und behandelt werden. Durch das Anerkennen der Unterschiede aller Beteiligten, können schneller Konflikte gelöst werden. Der Schlüssel ist, offen für die Ideen, Überzeugungen und Annahmen anderer Menschen zu bleiben. Wenn Teammitglieder lernen, Probleme von der anderen Seite zu sehen, eröffnet das eine neue Denkweise, die zu neuen und innovativen Lösungen und einer gesunden Teamleistung führen.

 

DT61 7 Fakten über Teamarbeit, die Sie noch nicht kennen

DT61 7 Fakten über Teamarbeit, die Sie noch nicht kennen

Teams eilt der Ruf voraus, dass sie leistungsfähiger als Einzelkämpfer wären, da ein stetiger Austausch von Information und Ideen stattfindet. Damit das auch funktioniert, sind allerdings einige Parameter zu beachten.

DT60 Umgang mit der Angst vor Ablehnung und Kritik

DT60 Umgang mit der Angst vor Ablehnung und Kritik

Zwei Dinge fürchten Kreative wie der Teufel das Weihwasser: Kritik und Ablehnung. Doch wer neue Ideen auf die Welt bringen will, der wird auch mit Ablehnung umgehen lernen müssen.  
Bei der Angst vor Zurückweisung oder Ablehnung von den Ideen geht es meistens eigentlich um die Angst vor Verlust. Das kann beispielsweise der Verlust der eigenen Kontrolle sein, Status, der Komfortzone usw.

DT58 Denkfehler im Design Thinking - Teil 1

DT58 Denkfehler im Design Thinking - Teil 1

Jeden Tag treffen wir angeblich mehr als 20.000 Entscheidungen. Manch eine Methode soll uns dabei unterstützen, bessere Entscheidungen zu treffen. Doch die beste Technik nützt nichts, wenn das Unterbewusstsein nicht mitspielt. Eine falsch interpretierte Information oder eine falsche Annahme kann schon der Ausgangspunkt für verheerende Fehler sein.

 

 

 

// Declare an Array of months