DT149: Wie du Geschichten erzählst, mit denen du wirklich Menschen (und letztlich dein Ziel) erreichst

Die Heldenreise von Joseph Campbell

Buchtipp: Der Heros in tausend Gestalten (deutsch)

Die drei Elemente

1. Der Protagonist (= der Held).

2. Der Held muss ein Ziel erreichen.

3. Dazu muss er Schwierigkeiten oder Konflikte überwinden. Entweder

a. einen inneren Konflikt: steht sich selbst im Weg, weiß nicht wie er handeln soll.

b. einen persönlichen Konflikt: mit nahestehenden Personen, Eltern, Kinder, Verwandten.

c. einen äußerlichen Konflikt mit der Umwelt, dem Umfeld etc.

Die drei Akte

1. Akt Ausgangssituation: Wo und wann spielt die Geschichte? Was ist der Held für ein Typ?

2. Akt Geschichte: Es gilt ein Ziel zu erreichen: Er kämpft gegen Schwierigkeiten und Konflikte, die zum Teil aussichtslos erscheinen. Aber unser Held kommt zum Ziel.

3. Akt Ende: Alle Fragen sind beantwortet und der Held hat eine strahlende Zukunft vor sich.

Die Heldenreise im Detail

  1. Der Ruf: Plötzlich und unerwartetes Erscheinen einer Aufgabe.

  2. Die Weigerung: Zunächst weigert sich der Held und zögert aus Angst.

  3. Der Mentor: Der Held bekommt einen Mentor an die Seite gestellt.

  4. Der Start der Reise: Der Held überwindet sein Zögern und macht sich auf die Reise.

  5. Die verschiedenen Prüfungen: Es treten Problemen in Form von Prüfungen auf und Auseinandersetzungen, die sich als Kämpfe gegen die eigenen inneren Widerstände und Illusionen erweisen.

  6. Die wichtigste Prüfung: Der Held besteht ganz knapp einen harten Kampf

  7. Die Belohnung: Erreichen des Ziels zumeist in Form eines Symbols/Schatzeines meist symbolischen Schatzes.

  8. Überwindung der zweiten Schwelle: Der Held kehrt in den Alltag zurück.

  9. Der schwierige Rückweg: Auch hier gibt es noch die eine oder andere Prüfung für unseren Held.

  10. Leben in beiden Welten: Der Held vereint das Alltagsleben mit seinem neuen Wissen.

Weiterführende Links

DT18: Storytelling: Die Kunst, Geschichten zu erzählen
Joseph Campell: Der Heros in tausend Gestalten (deutsch)
Joseph Campell: The Hero with the tousand faces (englisch)
Robert McKee: Story: Die Prinzipien des Drehbuchschreibens

// Declare an Array of months