Warum Selbstmotivation so wichtig ist und wie es (laut Wissenschaft) garantiert funktioniert

Es ist leicht, sich Ziele zu setzen. Im Grunde machen wir das ständig. Aber motiviert zu bleiben, um diese Ziele auch zu erreichen, ist eine andere Geschichte. Ein klassisches Beispiel sind Neujahrsvorsätze: Eine Studie zeigt, dass zwar 93% der Befragten Vorsätze festlegen, aber nur 8% von ihnen tatsächlich den inneren Drang empfinden, diese auch wirklich umzusetzen.

Auch im beruflichen Umfeld ist Motivation ein wichtiger Indikator für Erfolg - sogar mehr als Intelligenz oder Domänenwissen. Daher sollten wir für uns und unsere Teams für die richtige Portion Motivation sorgen. Denn eine motivierte Person kann fast alles erreichen. Dank Motivation haben sie die nötige Entschlossenheit und Willenskraft, Ziele wirklich zu erreichen.

Ich erlebe es in meiner Beratung immer wieder: Unternehmen haben den großen Wunsch, der nächste Steve Jobs zu sein oder die Welt mit einer Disruption auf den Kopf zu stellen. Die besten Vorsätze nutzen nur nichts, wenn das innere Feuer nicht entflammt werden kann.

Die gute Nachricht ist, dass Selbstmotivation keine angeborene, von Gott gegebene Eigenschaft ist. Zum Glück gibt es einige bewährte Möglichkeiten, sich selbst zu motivieren wie zum Beispiel:

1. Führen Sie sich ein spezifisches Ziel vor Augen

Laut einer Studie erhöhen spezifische Ziele im Gegensatz zu Aussagen wie einfach nur “das Beste zu geben" die Motivation der Menschen. Das gilt auch in Bezug auf die Selbstmotivation. Wenn wir ein ganz genau definiertes Ziel im wahrsten Sinne des Wortes vor Augen haben, werden wir härter und effizienter arbeiten, um dieses auch zu erreichen.

2. Kennen Sie das Warum

Wir alle kennen das (und auch Studien belegen es): Wir sind viel motivierter und voller Energie, wenn wir tun, das uns erfüllt. Denn nichts ist demotivierter als eine Tätigkeit zu verrichten, die uns langweilt, nicht interessiert oder deren Sinn uns nicht einleuchtet. Wenn wir aber verstehen, inwiefern diese Arbeit zu dem größeren Ziel beiträgt, arbeiten wir härter, um es zu erreichen.

3. Richten Sie Ihren Blick auf das Positive

Optimismus ist eine enorm starke Kraft. Laut Neurowissenschaftlern hat eine optimistische Denkweise Auswirkungen auf das, was Sie jeden Tag tun. Wenn Sie Wert darauf legen, die Dinge auf den Kopf zu stellen und etwas zu verändern, anstatt sich auf das zu konzentrieren, das schief gehen könnte, dann sind Sie um ein Vielfaches motivierter.

4. Fokussieren Sie sich auf den Prozess und nicht alleine auf das Ziel

Eine weitere Studie beweist, dass wir härter an einem Ziel arbeiten und so motivierter sind, wenn wir uns diesem nähern. Wir wechseln in einen höheren Arbeits- und Aufgabenbereich, selbst wenn die Wahrnehmung des Fortschritts eine Illusion ist. Für diese Studie wurde den TeilnehmerInnen zwei verschiedene Treuekarten ausgehändigt: Bei der einen war der 11. Kaffee gratis, wenn sie vorab 10 kaufen, bei der anderen Karte wurde erst der 12. Kauf belohnt, allerdings waren die ersten beiden Punkte bereits vorhanden. Bei Letzteren kauften die Leute mehr - weil sie bereits einen Fortschritt gesehen haben.

5. Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus

Kennen Sie den Spruch: “Du bist der Durchschnitt der 5 Menschen, mit denen du dich umgibst”? Wissenschaftler bestätigen diese These: Personen, die Sie in Ihrer Arbeit und in sozialen Kreisen umgeben, haben einen großen Einfluss auf Ihr Verhalten und auf Ihre Motivation. Wenn Sie sich mit hoch motivierten Menschen austauschen, werden Sie selbst auch automatisch motivierter sein.

Fazit: Geben Sie nicht gleich auf und bleiben Sie dran

Es ist leicht, sich schlecht zu fühlen oder demotiviert zu sein, wenn Sie beim ersten Versuch scheitern. Machen Sie sich bewusst, dass es viele Versuche dauern kann, bis Sie eine bestimmte Aufgabe erfolgreich abgeschlossen haben. Wenn Sie versagen, stehen Sie auf und probieren Sie es nochmals.

Letztlich geht es weitgehend darum, ehrlich und offen Ihre heutigen Lebensgewohnheiten zu reflektieren und sich zu überlegen, worauf Sie langfristig wirklich den Fokus legen wollen. Das alleine wird Ihnen schon helfen, sich selbst und andere zu motivieren. In den meisten Fällen gibt es viele Wege, Ihre Ziele zu erreichen - aber ohne Motivation wird es niemals klappen.

// Declare an Array of months